Ihre exklusiven Mobilfunkangebote

Willkommen

Sie sind bereits registriert? Bitte loggen Sie sich mit Ihrer E-Mail und Ihrem Passwort ein.

Sie sind noch nicht registriert? Bitte registrieren Sie sich, indem Sie den nebenstehenden Button verwenden.

Bei Rückfragen stehen wir Ihnen von Montag bis Freitag in der Zeit von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr zur Verfügung

Hotline:
030-767318451
Fax:
030-767318030
Mail:
aktion-vf@cbs-team.de

Impressum / Datenschutz (ausklappen)

Angaben gem. § 5 TMG

Betreiber und Kontakt:
corporate benefits mobilfunk GmbH
Schiffbauerdamm 40
10117 Berlin

Telefon: +49 (030) 767318000
Fax: +49 (030) 767318888
E-Mail: info@cbmobilfunk.de

Steuernummer: 30/254/51290
Umsatzsteuer ID: DE324684022
Amtsgericht HRB 206590

Geschäftsführer
Ralf Humpert
Dennis Feike
Jörg Mertens

Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RstV:
Ralf Humpert

Konzeption und Realisierung
corporate benefits mobilfunk GmbH

Haftungsausschluss

Die enthaltenen Angaben sind nach unserem besten Wissen und Gewissen richtig, vollständig und aktuell. Dennoch wird diese Website, einschließlich des durch sie zugänglich gemachten Inhalts ohne Zusicherung oder Gewährleistungen jeglicher Art, weder ausdrücklich noch stillschweigend, zur Verfügung gestellt. Der Zugang und die Benutzung dieser Website geschehen auf eigene Gefahr des Benutzers.

Wir sind nicht verantwortlich und übernehmen keinerlei Haftung für Schäden, die angeblich durch den oder in Verbindung mit dem Zugang und/oder der Benutzung dieser Website aufgetreten sind.

Hyperlinks zu den Websites Dritter stellen keine Zustimmung zu deren Inhalt unsererseits dar und wir sind nicht verantwortlich für die Verfügbarkeit oder den Inhalt dieser Websites. Das Herstellen einer Verbindung zu diesen Websites geschieht auf eigene Gefahr des Benutzers. Aussagen und Meinungen, die dort vertreten werden, stimmen nicht unbedingt auch mit der Meinung unseres Hauses überein.

Datenschutzerklärung

Wir bedanken uns für Ihr Interesse an unserem Onlineauftritt. Mit den nachfolgenden Informationen möchte die corporate benefits mobilfunk GmbH (im Folgenden „CBM“, „wir“ oder „uns“) Sie gemäß den Vorgaben der EU-Datenschutz-Grundverordnung (Verordnung (EU) 2016/679 des europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 – im Folgenden „DS-GVO“) über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Nutzung der unter red4.vodafone-mitarbeitervorteil.de abrufbaren Webseite (im Folgenden „Website“) und der Nutzung weiterer Services informieren.

Diese Datenschutzerklärung gilt nicht für von uns eventuell betriebene weitere Webseiten (wie z.B. von Online-Shops). Für diese weiteren Webseiten gilt die jeweils auf der Webseite vorgehaltene Datenschutzerklärung.

1.    Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

corporate benefits mobilfunk GmbH
Schiffbauerdamm 40
10117 Berlin

Telefon: +49 (030) 767 318 000
Fax: +49 (030) 767 318 010
E-Mail: datenschutzbeauftragter@cbmobilfunk.de

Die corporate benefits mobilfunk GmbH wird durch ihre Geschäftsführer Ralf Humpert, Dennis Feike und Jörg Mertens vertreten.

Verantwortlicher nach Art. 4 Nr. 7 DS-GVO ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mailadressen o. Ä.) entscheidet.

2.    Name und Kontaktdaten unserer Datenschutzbeauftragten

Unsere Datenschutzbeauftragte erreichen Sie unter den folgenden Kontaktdaten:

Datenschutzbeauftragte:

Katrin Dietrich
FAS AG
Thomas-Wimmer-Ring 1
80539 München
T: +49 (0) 89 28646 2745
katrin.dietrich@wts.de

Stellvertretende Datenschutzbeauftragte:         

Christine Norkus
FAS AG
Thomas-Wimmer-Ring 1
80539 München
T: +49 (0) 89 28646 2779
christine.norkus@wts.de

3.    Kategorien von personenbezogenen Daten, die wir verarbeiten

Bei Nutzung unserer Website und/oder anderer Services bzw. Dienstleistungen, die wir Ihnen oder ggf. Ihrem Arbeitgeber gegenüber erbringen, verarbeiten wir – abhängig von den Services bzw. Dienstleistungen, die Sie nutzen oder die wir Ihnen oder Ihrem Arbeitgeber gegenüber erbringen – die folgenden Kategorien personenbezogener Daten:

a.    Nutzung unserer Website insgesamt (sog. Surfen)

  • Browsertyp und Browserversion

  • verwendetes Betriebssystem

  • Webseite, von der Sie auf unsere Website gelangt sind (sog. Referrer URL)

  • Hostname des zugreifenden Rechners

  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage

  • IP-Adresse

  • Ihren Internet-Service-Provider

  • Cookie-Daten (z.B. pseudonyme Cookie-ID, Verweildauer auf unserer Website, Seitenaufrufe, Bewegung eines Website Besuchers über Links, IP-Adresse), sofern und soweit Sie dies nicht, wie unter Ziff. 8 erläutert, verhindern sollten.

b.    Nutzung unseres Kontaktformulars

  • Stammdaten (z.B. Vorname, Nachname)

  • Kontaktdaten (Emailadresse, ggf. Telefonnummer)

  • Inhalt Ihres Anliegens

  • Metadaten Ihrer Anfrage (Datum und Uhrzeit der Nachricht)

c.    Kontaktaufnahme/Korrespondenz per E-Mail und/oder Telefon:

  • Personenstammdaten (z.B. Vorname, Nachname)

  • Kontaktdaten (z.B. Emailadresse, Telefonnummer)

  • Metadaten Ihrer Email/ Ihres Anrufs (z.B. Datum und Uhrzeit der Nachricht / des Anrufs)

  • Inhalt der Nachricht/Ihres Anliegens

  • Telefonnummer (bei telefonischer Kontaktaufnahme)

d.    Einsenden einer Bewerbung

  • Personenstammdaten (z.B. Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Geburtsdatum)

  • Kontaktdaten (z.B. E-Mailadresse, Telefon-/Mobilnummer)

  • Adressdaten (z.B. Straße, Hausnummer, PLZ, Ort, Land)

  • Bewerbungsdaten (z.B. Anschreiben, Höchster Bildungsabschluss mit Bezeichnung, Lebenslauf, Zeugnisse, Empfehlungen, weitere Dokumente)

  • Zusatzinformationen bei Initiativbewerbung (z.B. gewünschte Einstiegsart, gewünschter Funktionsbereich, gewünschte Beschäftigungsart (Vollzeit/ Teilzeit))

4.    Quellen der personenbezogenen Daten, die wir nicht direkt bei Ihnen erheben

In der Regel erheben wir personenbezogene Daten zu Ihrer Person nur von Ihnen selbst. Sollte dies ausnahmsweise anders sein, weisen wir Sie gesondert darauf hin. Im Rahmen der Verarbeitung von Daten durch unsere Online-Formulare und Systeme oder beispielsweise bei Zusendung einer E-Mail, erhalten wir die Daten von der Person, die diese in das jeweilige Formular oder System eingibt bzw. uns eine E-Mail zusendet.

Sollten Sie personenbezogener Daten Dritter über unsere vorgenannten Services an uns übermitteln, sind Sie verpflichtet, hierfür alle datenschutzrechtlichen Anforderungen, insbesondere die der Art. 5 bis 9 und 13 ff. DS-GVO einzuhalten. Anderenfalls haben wir bezüglich dieser Daten keinen Erhebungswillen und behalten uns rechtliche Schritte gegen Sie vor.

5.    Dauer der Speicherung

Die von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden nur solange gespeichert, wie dies für die Erfüllung des jeweiligen mit der Speicherung verbunden Zwecks erforderlich ist. Ist dieser Zweck entfallen, löschen oder anonymisieren wir die Daten grundsätzlich wieder, sofern und soweit dem keine legitimen Aufbewahrungsgründe oder -pflichten (z.B. nach den steuerrechtlichen Vorschriften) entgegenstehen. In letzterem Fall werden die Daten nur noch eingeschränkt verarbeitet, also nur noch zur Erfüllung des Aufbewahrungsgrundes oder der Aufbewahrungspflicht und im Übrigen nur mit Einwilligung, zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Europäischen Union (EU) oder eines EU-Mitgliedstaats. Im Falle des Bestehens einer Aufbewahrungspflicht bzw. eines legitimen Aufbewahrungsgrundes löschen oder anonymisieren wir die Daten nach sicherem Wegfall des legitimen Aufbewahrungsgrundes bzw. der Aufbewahrungspflicht.

6.    Zwecke, für die wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten

Wir beachten den Grundsatz der zweckgebundenen Verwendung von personenbezogenen Daten und verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich nur für die Zwecke, die in dieser Datenschutzerklärung erläutert sind. Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt, sofern nichts Anderweitiges in dieser Datenschutzerklärung erläutert ist, grundsätzlich nicht ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung.

Die Übermittlung an auskunftsberechtigte staatliche Institution und Behörden erfolgt dabei nur im Rahmen der gesetzlichen Auskunftspflichten oder wenn wir durch eine gerichtliche Entscheidung zur Auskunft verpflichtet werden. Unsere mit der Datenverarbeitung beschäftigten Mitarbeiter und die von uns beauftragten Dienstleistungsunternehmen sind von uns zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen verpflichtet worden.

Wenn Sie unsere Website besuchen, ist es weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben, dass Sie aktiv Angaben zu Ihrer Person machen. Dennoch erfassen wir zur Auswertung Ihres Nutzungsverhaltens bestimmte Daten anonymisiert oder unter Verwendung von Pseudonymen. Dazu kommen auf unserer Website u.a. sogenannte Cookies zum Einsatz (dazu mehr unter Ziff. 8).

Die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten verarbeiten wir für folgende Zwecke:

  • Bearbeitung Ihrer Anfrage(n) (z.B. über das Kontaktformular)

  • Kundenbetreuung und -verwaltung

  • Direktwerbung (z.B. Übersendung von Newslettern (nach Einwilligung))

  • Vertragserfüllung und Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen

  • Unternehmens- und/oder Konzernsteuerung (z.B. für Budgetplanungen und Berichtswesen)

  • Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses und im Falle der Begründung des Beschäftigungsverhältnisses zudem zur Durchführung und Beendigung desselben.

  • Einhaltung rechtlicher Anforderungen (z.B. für die Erfüllung steuerlicher und handels-rechtlicher Pflichten und die Umsetzung eines Compliance-Managements einschl. Compliance-Prüfungen)

  • Datenschutz- und Sicherheitsmanagement und -prüfungen

7.    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten

Gesetzliche Grundlagen für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten sind die DS-GVO, das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), sowie weitere europäische und deutsche Verordnungen und Gesetze.

a.    Überblick über die Rechtsgrundlagen

Die folgende Aufstellung gibt Ihnen einen kurzen Überblick über die Rechtsgrundlagen gemäß DS-GVO und BDSG, auf die wir uns bei der Verarbeitung Ihrer Daten ggf. berufen:

Rechtsgrundlage

Beschreibung / Begründung

Einwilligung

Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DS-GVO

Diese Rechtsgrundlage greift ein, wenn Sie darin eingewilligt haben, dass wir Ihre Daten für einen oder mehrere Zwecke verarbeiten (z.B. Einwilligung in den Newsletter-Versand).

Vertragserfüllung oder Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen

Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DS-GVO

Haben wir einen Vertrag mit Ihrer Person geschlossen oder haben Sie uns um die Durchführung einer vorvertraglichen Maßnahme gebeten (z.B. Erstellung und Zusendung von Angeboten), erlaubt uns diese Rechtsgrundlage alle Daten von Ihnen zu verarbeiten, die zur Erfüllung des Vertrages oder zur Durchführung der vorvertraglichen Maßnahme erforderlich sind.

Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung

Art. 6 Abs. 1 S. 1 c) DS-GVO

Diese Rechtsgrundlage erlaubt es uns Ihre Daten zu verarbeiten, wenn dies zur Erfüllung einer Rechtspflicht (z.B. zur Erfüllung handels- oder steuerrechtlicher Pflichten) erforderlich ist.

Berechtigte eigene Interessen oder berechtigte Interessen von Dritten

Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DS-GVO

Teilweise stützen wir die Verarbeitung personenbezogener Daten auch auf unsere berechtigten Interessen oder die berechtigten Interessen Dritter. Als berechtigte Interessen kommen alle rechtlichen, wirtschaftlichen und ideellen Interessen in Betracht, die von der Rechtsordnung nicht missbilligt werden. Beispiele für unsere berechtigten Interessen sind etwa:

– Datenverarbeitung zur Kommunikation mit unseren Kunden (sofern nicht bereits von Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DS-GVO erfasst).

– Direktwerbung (sofern nicht bereits von Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DS-GVO erfasst) Der Direktwerbung können Sie dabei jederzeit, wie unter Ziff. 11 g) erläutert, für die Zukunft widersprechen.

Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses

Art. 88 DS-GVO

i.V.m. § 26 Abs. 1 S. 1 BDSG

Sofern Sie sich bei uns bewerben, verarbeiten wir Ihre Daten zudem für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses mit Ihnen sowie ggf. auch zur Begründung, Durchführung und Beendigung desselben.

b.    Einzelheiten zu den Rechtsgrundlagen

aa.  Surfen auf unserer Website

Aus technischen Gründen erfassen wir zur Bereitstellung unserer Website bei jedem Aufruf derselben automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Endgerätes. Dabei verarbeiten wir die unter Ziff. 3 a) genannten Datenarten von Ihnen.

Daneben verarbeiten wir insbesondere Cookie-Daten, um zu verstehen, wie sich Besucher auf unserer Website bewegen. Rechtsgrundlage hierfür ist Ihre Einwilligung im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO, wobei Sie durch die Nutzung unserer Website in Kombination mit dem eingeblendeten Cookie-Banner Ihre Zustimmung zu der Verarbeitung erklärt haben. Die Einzelheiten hierzu erläutern wir Ihnen unter Ziff. 8, wobei Sie auch Informationen dazu erhalten, wie Sie dies verhindern können.

bb. Nutzung des Kontaktformulars

Sofern Sie sich über unserer Kontaktformular mit uns in Verbindung setzen, ist die Verarbeitung von Ihnen angegebenen Daten erforderlich, um Ihre Anfrage zu beantworten, ggf. auch, um von Ihnen angefragte vorvertragliche Maßnahmen durchzuführen (z.B. um Sie zu Ihrem Anliegen zu beraten). Dabei verarbeiten wir die unter Ziff. 3 b) genannten Datenarten, soweit diese von Ihnen angegeben werden. Bitte geben Sie nur die Daten an, die wir für die Beantwortung Ihres Anliegens benötigen (Ihre Telefonnummer beispielsweise nur, falls Sie eine telefonische Rückmeldung wünschen). Rechtsgrundlagen für diese Verarbeitung sind entsprechend Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) und f) DS-GVO.

Sofern Sie uns über unser Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden die Informationen aus dem Anfrageformular (gemäß Ziff. 3 b) zwecks Bearbeitung der Anfrage und ggf. zur Bearbeitung von Anschlussfragen bei uns verarbeitet.

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO). Wobei unser berechtigtes Interesse darin liegt, Ihre Anfrage bzw. Ihr Anliegen zu Ihrer Zufriedenheit zu beantworten.

cc.  E-Mail- oder Telefonnummer

Sofern wir per E-Mail oder telefonisch korrespondieren sollten (z.B. für Beratungsanfragen), verarbeiten wir die unter Ziff. 3 c) angegebene Datenarten. Die Verarbeitung der angegebenen Daten ist erforderlich, um Ihre Anfrage zu beantworten und ggf. auch, um von Ihnen angefragte vorvertragliche Maßnahmen durchzuführen (z.B. um Ihnen Angebot zukommen zu lassen) und/oder um einen Vertrag zu erfüllen, falls ein solcher zwischen Ihnen bzw. Ihrem Arbeitgeber und uns geschlossen worden sein sollte und dieser eine Korrespondenz erfordert oder eine solche im Rahmen der Vertragserfüllung zumindest zweckmäßig ist.

Sofern Sie hierin ausdrücklich eingewilligt haben, kann eine Kontaktaufnahme per E-Mail auch zum Zwecke der Direktwerbung erfolgen; eine telefonische Kontaktaufnahme zum Zwecke der Direktwerbung kann, wenn wir Sie nicht als Verbraucher ansprechen, auch erfolgen, wenn zumindest Ihre mutmaßliche Einwilligung vorliegt. Als Verbraucher würden wir Sie indes auch telefonisch zum Zwecke der Direktwerbung nur ansprechen, wenn Sie hierin ausdrücklich eingewilligt haben.

Rechtsgrundlagen für die in diesem Abschnitt erläuterten Verarbeitungen sind

Art. 6 Abs. 1 S. 1 a), b) und f) DS-GVO; § 7 Abs. 2 Nr. 2 UWG. Soweit wir uns hierbei auf ein berechtigtes Interesse stützen, besteht dieses darin, unsere vertraglichen Haupt- und Nebenpflichten zu erfüllen, mit Ihnen bzw. Ihrem Arbeitgeber in Kontakt zu bleiben, unseren Absatz zu fördern sowie Ihre an uns adressierten Anliegen angemessen, zeitnah sowie effizient bearbeiten zu können.

c.    Einsenden einer Bewerbung

Sofern Sie uns eine Bewerbung einsenden sollten, verarbeiten wir Ihre unter Ziff. 3 d) genannten Daten zur Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses mit Ihnen sowie im Falle Ihrer Anstellung auch zur Begründung, Durchführung und Beendigung desselben. Rechtsgrundlage ist insoweit Art. 88 DS-GVO i.V.m. § 26 Abs. 1 S. 1 BDSG.

Sofern Sie sich per E-Mail (oder Post) bewerben, verarbeiten wir, wie unter Ziff. 3 d) angegeben, Ihre Personenstammdaten, Ihre Kontaktdaten, Ihre Adressdaten sowie Ihre Bewerbungsdaten. Weitere Daten verarbeiten wir nur, sofern und soweit diese geeignet sind, Ihre Eignung für die Stelle zu belegen. Soweit dies nicht der Fall sein sollte, haben wir keinen Erhebungswillen bezüglich dieser Daten.

Sollten Sie Bewerbungsunterlagen per E-Mail übersenden, z.B. indem Sie Ihre Bewerbung an die in einer Stellenausschreibungen angegebenen E-Mailadresse senden, sorgen Sie bitte für eine angemessene Verschlüsselung, da die Datenübertragung per E-Mail nicht sicher und daher ein Mitlesen durch Dritte möglich ist.

8.    Verwendung von Cookies

Auf unserer Website verwenden wir Cookies. Cookies sind kleine Datenpakete, die von unserem Web-Server erzeugt und bei der Kommunikation Ihres Computers mit dem Web-Server auf der Festplatte Ihres Computers abgelegt werden. Zu unterscheiden ist zwischen Sitzungs-Cookies (sog. Session-Cookies), die der bloßen Funktionalität unserer Website dienen und die nach dem Schließen des Browsers sofort wieder gelöscht werden, und sitzungsübergreifenden Cookies (sog. persistente Cookies), die über eine Sitzung hinaus gespeichert und genutzt werden, wobei wir persistente Cookies einsetzen. Rechtsgrundlage für den Einsatz unserer Cookies ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DS-GVO, wobei Sie durch die Nutzung unserer Website in Kombination mit dem eingeblendeten Cookie-Banner Ihre Zustimmung zu der Verarbeitung erklärt haben.

a.    Verhindern von Session Cookies

Sie können jederzeit von Ihrem Recht Gebrauch machen, Cookies abzulehnen. Hierzu können Sie unbeschadet der im Folgenden erläuterten sonstigen Möglichkeiten, Cookies zu verhindern, Ihren Browser so einstellen, dass dieser keine Cookies akzeptiert oder Sie vor Setzen eines Cookies um Ihre Zustimmung bittet. Die Einzelheiten hierzu entnehmen Sie bitte der Hilfe-Funktion Ihres Browsers. Wenn Sie keine Cookies akzeptieren, können Sie möglicherweise nicht die vollständige Bandbreite der Website-Funktionen nutzen.

b.    Verhindern von persistenten Cookies zur Reichweitenanalyse

Für uns ist es wichtig zu verstehen, wie unsere Website genutzt wird, um diese verbessern und für Besucher attraktiver gestalten zu können. Deshalb analysieren wir, wie Sie unsere Website nutzen, wobei wir Cookie-Daten unter Nutzung externer Dienstleister wie folgt beschrieben, verarbeiten. Diesen Beschreibungen können Sie auch entnehmen, wie Sie verhindern können.

bb Übersetzungs-Plug-In

Zudem verwenden wir auf unserer Seite ein Übersetzungs-Plug-In, um unsere Seite in Deutsch und Englisch anbieten zu können und Ihre Spracheinstellung zu speichern. Dieses Plug-In setzt ein Cookie mit einer Gültigkeitsdauer von einem Jahr, um Ihre Spracheinstellungen auf unserer Seite zu speichern, damit Sie diese bei Folgebesuchen nicht erneut auswählen müssen.

Wenn Sie nicht möchten, dass das entsprechende Cookie auf Ihrem Rechner gespeichert wird, können Sie Ihren Browser so einstellen, dass dieser den Cookie nicht akzeptiert. Die Einzelheiten hierzu entnehmen Sie bitte der Hilfe-Funktion Ihres Browsers. Wenn Sie den Cookie nicht speichern, müssen Sie die Spracheinstellung für unsere Website ggf. erneut vornehmen, sofern Sie die Seite nicht über den entsprechenden Linkt der Sprachfassung aufrufen (z.B. https://www.cbmobilfunk.de/en/).

c.    Wichtiges zur Speicherung Ihrer Cookie-Einstellungen

Bitte beachten Sie, dass Sie die vorgenannten Cookie-Einstellungen ggf. wiederholen müssen, wenn Sie oder Ihre Browser Cookies löschen sollten. Das Gleiche gilt, wenn Sie unsere Website mit einem anderen Browser oder Endgerät besuchen sollten.

9.    Empfänger und Kategorien von Empfängern Ihrer personenbezogenen Daten

Die personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen verarbeiten werden, je nach Verarbeitungszweck, an folgende Empfänger weitergegeben:

  • Öffentliche Stellen, an die die Daten kraft gesetzlicher Vorschriften übermittelt werden müssen (z.B. Finanzbehörden, Aufsichtsbehörden, Sozialversicherungs-träger, ggf. Strafverfolgungsbehörden)

  • Interne Stellen, die an der Ausführung von Aufgaben beteiligt sind (im Wesentlichen: Marketing, Personal, IT & Security)

  • Auftragnehmer (Dienstleistungsunternehmen, wie z.B. IT-Dienstleister und Speditionen, die innerhalb und außerhalb der rabeconcept-Gruppe angesiedelt sein können)

  • Unsere externe Datenschutzbeauftragte

  • Andere Gruppenunternehmen und -Abteilungen

  • Externe Stellen, soweit diese die Daten aufgrund eines gesetzlichen Erlaubnistatbestands oder Ihrer Einwilligung erhalten dürfen

  • Berufsgenossenschaften

10.  Übermittlung von personenbezogenen Daten in Drittstaaten

Grundsätzlich übermitteln wir personenbezogene Daten, die wir über diese Website erheben, nicht in Staaten außerhalb der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschafts-raums (Drittländer).

Es ist jedoch möglich, dass Daten, die über diese Website erhoben werden, in Drittländer übermittelt werden, sofern und soweit dies in erforderlicher Weise zur Vertragserfüllung, zur internen Kommunikation, Kundenbetreuung und/oder -verwaltung oder etwa aufgrund der Nutzung eines Dienstleisters in einem Drittland erfolgt. Unsere Datenschutzbeauftragte binden wir in solchen Fällen ein. Eine Übermittlung erfolgt nur dann, wenn bei der empfangenden Stelle bereits ein angemessenes Datenschutzniveau aufgrund Angemessenheitsbeschlusses besteht oder mittels geeigneter Garantien hergestellt worden ist (Art. 45 ff. DS-GVO) oder ausnahmsweise weder ein Angemessenheitsbeschluss noch geeignete Garantien erforderlich sind (Art. 49 Abs. 1 S. 2 DS-GVO). In aller Regel verwenden wir EU-Standardvertragsklauseln, um ein angemessenes Datenschutzniveau bei dem jeweiligen Empfänger sicherzustellen. Die von uns verwendeten Garantien sind über unsere Datenschutzbeauftragte verfügbar. Sofern und soweit Sie zu den Garantien im Einzelfall weitere Informationen erhalten möchten, wenden Sie sich daher bitte an sie unter Verwendung der unter Ziff. 2 genannten Kontaktdaten.

11.  Ihre Rechte in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Ihnen stehen uns gegenüber die nachfolgend erläuterten, aus Art. 15 bis 21 DS-GVO folgenden Rechte zu sowie das Recht auf jederzeitigen Widerruf Ihrer Einwilligung und das Recht zur Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde. Ihre Rechte uns gegenüber können Sie formfrei geltend machen, und zwar entweder direkt unter Verwendung der unter Ziff. 1 genannten Kontaktdaten oder unter Nutzung der unter Ziff. 2 genannten Kontaktdaten unserer Datenschutzbeauftragten. Mit Ausnahme eventueller Übermittlungs- oder Verbindungsentgelte – entstehen Ihnen hierbei keinerlei Kosten.

a.    Recht auf Auskunft (Art. 15 DS-GVO)

Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob und welche personenbezogenen Daten zu ihrer Person verarbeitet werden und in Bezug auf diese Daten Auskunft insbesondere über die Zwecke der Verarbeitung (siehe Ziff. 6), die Kategorien der Daten, die wir verarbeiten (Ziff. 3), die Kategorien von Empfängern (Ziff. 9) und unsere Absicht, die Daten an Empfänger in einem Drittland zu übermitteln (Ziff. 10) zu verlangen. Die Auskunft umfasst zudem Informationen über die Herkunft der Daten, sofern diese nicht bei Ihnen selbst erhoben wurden. Sie haben zudem das Recht, eine Kopie der personenbezogenen Daten zu verlangen, die Gegenstand der Verarbeitung sind soweit hierdurch nicht die Rechte und Freiheiten von anderen Personen in Bezug auf deren personenbezogenen Daten beeinträchtigt werden.

b.    Recht auf Berichtigung (Art. 16 DS-GVO)

Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Sie haben zudem das Recht, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

c.    Recht auf Löschung (Art. 17 DS-GVO)

Sie haben das Recht, von uns die unverzügliche Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn einer der folgenden Gründe vorliegt und keine der nachfolgend erläuterten Ausnahmen eingreift:

  • die von Ihnen verarbeiteten Daten sind für die in dieser Datenschutzerklärung erläuterten Zwecke nicht mehr notwendig

  • Sie haben Ihre erteilte Einwilligung widerrufen (siehe hierzu Ziff. 11 i)) und wir haben keine anderweitige Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten

  • die Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet, oder

  • die Löschung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Pflicht nach Unions- oder Mitgliedsstaatenrecht, das für uns gilt, erforderlich.

  • Sie haben einen Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten bei uns erhoben (siehe hierzu Ziff. 11. g)) und wir haben keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung Ihrer Daten.

  • Ihr Löschbegehren müssen bzw. dürfen wir allerdings dann nicht umsetzen, wenn einer der nachfolgenden Gründe vorliegt:

  • die Verarbeitung ist zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information erforderlich,

  • die Verarbeitung ist erforderlich, um eine uns treffende gesetzliche Pflicht nach dem Recht der EU oder eines EU-Mitgliedsstaates zu erfüllen (z.B. gesetzliche Aufbewahrungspflichten),

  • die Verarbeitung ist zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich, oder

  • die Verarbeitung ist aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit erforderlich.

d.    Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO)

Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Dieses Recht steht Ihnen insbesondere zu, wenn einer der nachfolgenden Gründe vorliegt:

  • Sie bestreiten die Richtigkeit Ihrer Daten,

  • die Verarbeitung der Daten ist unrechtmäßig und Sie lehnen die Löschung der Daten ab,

  • wir benötigen Ihre Daten zwar nicht mehr, Sie benötigen sie jedoch noch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, oder

  • Sie haben der Verarbeitung widersprochen (siehe hierzu Ziff. 11 g)) und wir prüfen noch, ob unsere berechtigten Gründe an der Verarbeitung Ihre berechtigten Gründe am Widerspruch überwiegen.

e.    Recht auf Unterrichtung (Art. 19 DS-GVO)

Haben Sie uns gegenüber das Recht auf Berichtigung (Ziff. 11 b)), Löschung (Ziff. 11 c)) oder Einschränkung der Verarbeitung (Ziff. 11 d)) geltend gemacht, sind wir verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder die Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht uns gegenüber ebenfalls das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

f.     Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO)

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln, oder durch uns an diesen übermitteln zu lassen, soweit Sie uns diese Daten aufgrund einer Einwilligung, oder aufgrund eines Vertrages bereitgestellt haben und die Daten mithilfe eines automatisierten Verfahrens verarbeitet werden. Sie haben das Recht die Daten von uns direkt an den neuen Verantwortlichen übermitteln zu lassen, soweit dies technisch machbar ist und Rechte und Freiheiten anderer Personen nicht beeinträchtigt werden.

g.    Widerspruchsrecht (Art. 21 DS-GVO)

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit der Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zu widersprechen, soweit die Verarbeitung dieser Daten zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder denen eines Dritten, oder für die Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt, erforderlich ist.

Der Verarbeitung Ihrer Daten zu Werbezwecken können Sie jederzeit für die Zukunft widersprechen. Diesem werden wir stets Folge leisten. Bitte beachten Sie jedoch, dass wir nicht ausschließen können, dass wir im Einzelfall ein Werbemittel ggfs. nicht mehr zurückrufen können, wenn uns Ihr Widerspruch zu einem Zeitpunkt erreichen sollte, in dem die Ausspielung dieses Werbemittels bereits durch uns unaufhaltsam angestoßen worden ist. In einem solchen Fall werden wir Sie aber selbstverständlich von der Ausspielung jedes künftigen Werbemittels ausnehmen.

h.    Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DS-GVO)

Darüber hinaus können Sie jederzeit Beschwerde bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde, beispielsweise an Ihrem Aufenthaltsort oder an dem Ort des mutmaßlichen Verstoßes, einreichen.

Für uns ist unter anderem folgende Datenschutzaufsichtsbehörde zuständig:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Kavalleriestr. 2-4
40213 Düsseldorf
https://www.ldi.nrw.de/

i.      Recht zum Widerruf der Einwilligung

Sofern und soweit Sie uns gegenüber eine Einwilligungserklärung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, haben das Recht, eine solche Einwilligung jederzeit für die Zukunft zu widerrufen. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund Ihrer Einwilligung bis zum Zeitpunkt des Widerrufs durchgeführten Verarbeitungen nicht berührt, vielmehr kann der Widerruf nur die Rechtmäßigkeit künftiger Verarbeitungen berühren.

12.  Datensicherheit

Unsere Website nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Anfragen von Ihnen, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

13.  Stand der Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung entspricht dem unten genannten Stand. Eine Anpassung dieser Datenschutzerklärung bleibt vorbehalten. Wir möchten Sie deshalb bitten, die Datenschutzerklärung fortlaufend einzusehen, damit Sie sich über eventuelle Veränderungen informieren können.

Stand: Juli 2019

Widerrufsbelehrung (ausklappen)

Widerrufsbelehrung für Kaufverträge

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, der corporate benefits services GmbH (Am Umweltpark 7, 44793 Bochum, Tel: 0 30 - 767 31 84 50, Fax: 0 30 - 767 31 80 30, Mail: aktion-vf@cbs-team.de), mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Sie können für den Widerruf das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist

Ende der Widerrufsbelehrung

Widerrufsbelehrung für Dienstleistungen

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, der corporate benefits services GmbH (Am Umweltpark 7, 44793 Bochum, Tel: 0 30 - 767 31 84 50, Fax: 0 30 - 767 31 80 30, Mail: aktion-vf@cbs-team.de), mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Sie können für den Widerruf das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistung während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Ende der Widerrufsbelehrung